Ein schützenswertes Biotop

Volksstimme Schönebeck vom 06.05.2009
Volksstimme Schönebeck vom 06.05.2009

Zwischen der Magdeburger Straße und der Wilhelm-Hellge Straße befindet sich eine ehemalige Kiesgrube, die später als Mülldeponie genutzt wurde: die Röttergs Kiesgrube. Auf der Hochdeponie entwickelte sich eine eher artenarme vom Landreitgras dominierte Vegetation, die anderen Arten keine Chance zur Entfaltung gibt. Auch wird das Gelände zur Ablagerung von Müll jeglicher Art mißbraucht.

Nach Einschätzung verschiedener Projektpartner besitzt das Gebiet ein hohes Entwicklungspotenzial, wenn es durch gezielte Maßnahme gepflegt wird. Einige nachgewiesene Rote-Liste-Arten weisen bereits jetzt schon darauf hin.   

 

Insbesondere die Sekundarschule "Maxim-Gorki" Schönebeck und das Kommunikationszentrum der Oskar-Kämmer-Schule Schönebeck betreuen das Gebiet.

 

Mehr dazu finden Sie unter

 

Projekt Sekundarschule "Maxim Gorki  

 

Politiker informiert

Das Gebiet "Röttgers Kiesgrube" und deren Bedeutung für die Stadt Schönebeck wurde den Mitgliedern des Bau-, Entwicklungs- und Umweltausschuss der Stadt Schönebeck vorgestellt.

 

Kontakt

Karlheinz Schuppe (NABU Schönebeck)

Tel.: 0 39 28 - 84 19 90

 

Presse dazu

Machen Sie uns stark

Unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Mitglied!
Unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Mitglied!

Online spenden

Spenden sind steuerlich absetzbar und stets willkommen
Spenden sind steuerlich absetzbar und stets willkommen

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr